Befragung von Unternehmen zu den Wertgrenzen in der VOB/A

Im Auftrag des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) untersucht und bewertet die Wegweiser GmbH die Auswirkungen der auf dem Wohngipfel 2018 und angesichts der Corona-Pandemie beschlossenen Anhebung der Wertgrenzen (also unterhalb der EU-Schwelle) in der VOB/A.

Ziel ist es, eine Empfehlung für die Höhe der Wertgrenzen in der VOB/A nach dem 31.12.2021 zu erarbeiten und ggf. weitere Möglichkeiten zum Abbau von Hemmnissen in Bezug auf unnötige Bürokratie zu erfassen.

Um ein aussagekräftiges Bild zu erhalten, bittet die Wegweiser GmbH um Ihre Unterstützung. Unter https://evaluierung-voba-unternehmen.questionpro.eu findet sich dazu ein Fragebogen.

Die Beantwortung nimmt ca. 15-20 Minuten in Anspruch und erfolgt selbstverständlich vollständig anonym. Das System ist nach Angaben der Wegweiser GmbH so programmiert, dass Ihre Angaben automatisch zwischengespeichert werden. Es werden keinerlei Analysen in Hinblick auf einzelne Personen oder Unternehmen vorgenommen; alles wird komplett anonym analysiert und ausgewertet. Die Ergebnisse sollen im November 2021 dem BMI übergeben werden.

Mit einer Beteiligung können Sie an der weiteren Ausgestaltung der VOB/A und der Weiterentwicklung der Wertgrenzen selbst mitwirken.

Die Evaluierung endet am 15. Juli 2021.