Seminare

Rüstzeug für einen erfolgreichen Umgang mit den Vergabevorschriften

Das komplexe Vergaberecht stellt sowohl für Unternehmen als auch für öffentliche Auftraggeber und Zuwendungsempfänger oftmals eine große Herausforderung dar. Nicht alle verfügen über Mitarbeiter mit entsprechendem Fachwissen.

Dies führt dazu, dass entweder Fehler gemacht werden, die eine Beauftragung verhindern, oder aber, dass keine Beteiligung an den aufwändigen Vergabeverfahren erfolgt. Denn kleinste Abweichungen vom Regelwerk können große – unerwünschte – Auswirkungen haben: Kein Auftragserhalt, schlechte Einkaufsergebnisse, die Rückforderung oder Kürzung von Zuwendungen.

In unseren Seminaren führen wir Unternehmen, öffentliche Auftraggeber und Zuwendungsempfänger praxisnah in die Kunst der korrekten Anwendung des Vergaberechts – unter Beachtung landesrechtlicher Besonderheiten – ein.

Unsere Seminare sind je nach Veranstaltungsort in ihrer Teilnehmerzahl begrenzt. Die Seminarkosten entnehmen Sie bitte den Ausführungen zum jeweiligen Seminar. In den Kosten sind die Seminarunterlagen, Getränke, kleine Snacks – und bei Tagesseminaren die Mittagsverpflegung – enthalten.

Nach dem jeweiligen Anmeldeschluss, der 14 Tage vor dem Seminartermin liegt, erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Bei zu geringer Teilnehmerzahl behalten wir uns ein Absage des Seminars vor.

Eine kostenfreie Stornierung durch den Teilnehmer ist nur bis zum Anmeldeschluss möglich. Danach wird bei einer Stornierung bis zum Tag vor der Veranstaltung wird eine Gebühr von 50 % der Seminarkosten fällig. Bei Nichtteilnahme an der Veranstaltung ohne rechtzeitige Stornierung fällt der gesamte Betrag an.


Wir freuen uns, Ihnen wieder Präsenzseminare anbieten zu können und haben im Jahr 2022 folgende Termine dafür vorgesehen:




14.07.2022 –
Hybridveranstaltung am 14.07.2022 – Die Lösung aller Probleme: Lieferengpässe und Preisgleitung!

Referentin: Rechtsanwältin Prof. Dr. Susanne Mertens LL.M., Partnerin bei Baker McKenzie Rechtsanwaltsgesellschaft mbH


Angesichts der aktuell weiter drastisch steigenden Preise und Lieferengpässe bzw. -ausfälle bei verschiedenen Bau- und Rohstoffen wird Frau Prof. Dr. Susanne Mertens zu Stoffpreisgleitklauseln, deren Anwendung in der Praxis sowie deren Auswirkungen referieren.


Das Seminar richtet sich sowohl an Unternehmen als auch an Vergabestellen.


Das Seminar wird in Präsenz und online durchgeführt. Als technische Lösung wird die Online-Seminar-Software Microsoft Teams eingesetzt.

Datum:  14.07.2022
Uhrzeit: 11:00 bis ca. 12:30 Uhr
Ort: IHK Potsdam, Breitestr. 2, 14467 Potsdam, und online

Die Zahl der Präsenzteilnehmer vor Ort ist auf 30 Personen begrenzt.


Zur Anmeldung gelangen Sie über den Kalender oben rechts oder über diesen Link.

 


13.10.2022 – Aktuelle vergaberechtliche Entscheidungen (neuer Termin)

Referent:                            Jörg Wiedemann, Richter am Oberlandesgericht Naumburg, Mitglied des Vergabesenats

Termin:                               13.10.2022, 10:00 – ca. 16:00 Uhr
Ort:                                      IHK Potsdam, Breite Str. 2 a-c, 14467 Potsdam

Bitte beachten Sie die eingeschränkte Parkplatzsituation. Die IHK Potsdam ist vom Hauptbahnhof Potsdam fußläufig in 10 Minuten und mit dem ÖPNV mit Bus und Tram  (2 Haltestellen bis Potsdam, Alter Markt/Landtag) erreichbar.

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt.


Seminarinhalte:
Herr Wiedemann wird aktuelle Entscheidungen vorstellen, die sowohl für eine rechtssichere Teilnahme von Unternehmen an Vergabeverfahren als auch für die rechtskonforme Durchführung von Vergabeverfahren durch Vergabestellen relevant sind.

Teilnehmer können im Anschluss an ihre Anmeldung per E-Mail Themenwünsche äußern, auf die Herr Wiedemann eingehen wird.

Zur Anmeldung gelangen Sie über den Kalender oben rechts oder über diesen Link.



13. Vergaberechtstag Brandenburg am 28.04.2022

Nachdem wir den 13. Vergaberechtstag Brandenburg 2020 und 2021 absagen mussten, fand er in diesem Jahr bereits im April statt.

Am 28.04.2022 von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

in den Räumlichkeiten der IHK Potsdam, Breite Str. 2 a-c, 14467 Potsdam.


Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr zahleiche Teilnehmer und renommierte Referenten sowie die Firma Cosinex GmbH als Ausstellerin begrüßen konnten.


Tagesordnung


08:00 Uhr              Einlassbeginn


09:00 Uhr              Ralph Bührig

Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Potsdam und Vorsitzender der Auftragsberatungsstelle Brandenburg e. V.

Begrüßung


09:10 Uhr              Stephan Rechten

Rechtsanwalt, BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Berlin

Im Rahmen des Möglichen – was geht und wo liegen die Grenzen für Rahmenvereinbarungen?


10:00 Uhr              Louise Pullmann

Rechtsanwältin, Baker & McKenzie Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern mbB, Berlin

Qual(ität) der Wahl – Spielräume bei der Auswahl von Wertungskriterien optimal nutzen
(inkl. 15-minütiger Diskussion)


11:00 Uhr              Kaffeepause mit Kuchen



11:30 Uhr              Norbert Dippel

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Vergaberecht, Bonn

Eignungskriterien/Referenzen im Spiegel der neueren Rechtsprechung
(inkl. 15-minütiger Diskussion)


12:30 Uhr              Jörg Wiedemann

Richter am Oberlandesgericht, Naumburg (Saale)

Änderungen bestehender Verträge bezüglich der Vertragslaufzeit
(inkl. 15-minütiger Diskussion)


13:30 Uhr              Mittagspause mit Buffet


14:30 Uhr              Dr. Thomas Mestwerdt

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Vergaberecht, MD Rechtsanwälte, Potsdam

Schul- und Kitaverpflegung in Brandenburg – Dienstleistungsauftrag oder -Konzession?
(inkl. 15-minütiger Diskussion)


15:30 Uhr              Kaffeepause mit Kuchen


16:00 Uhr              Dr. Sebastian Schattenfroh

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Vergaberecht, Justiziar Brandenburgische Architektenkammer,
[Gaßner, Groth, Siederer & Coll.], Berlin

HOAI 2021 und Vergabeverfahren
(inkl. 15-minütiger Diskussion)


17:00 Uhr              Ende der Veranstaltung


Die Vorträge des 13. Vergaberechtstags Brandenburg sind allen Teilnehmern bereits auf der Veranstaltung per USB-Stick übergeben worden.



Zu den Vorträgen des 12.  Vergaberechtstags Brandenburg vom 28.11.2019 gelangen Sie hier.


Ihre Ansprechpartnerin für Rückfragen: 

Andrea Jordanandrea.jordan(at)abst-brandenburg.de0331-95 12 90 96