Hybridveranstaltung! Praxisrelevante vergaberechtliche Entscheidungen am 13.10.2022: Die Themenschwerpunkte stehen fest.

Wir freuen uns sehr, Herrn Jörg Wiedemann als Referenten gewonnen zu haben. Er ist Richter am Oberlandesgericht Naumburg und Mitglied des dortigen Vergabesenats


Herr Wiedemann wird aktuelle Entscheidungen vorstellen, die sowohl für eine rechtssichere Teilnahme von Unternehmen an Vergabeverfahren als auch für die rechtskonforme Durchführung von Vergabeverfahren durch Vergabestellen praxisrelevant sind. Dabei wird er folgende wichtige Themen behandeln:

  1. Schätzung des Auftragswerts – Fehlerquellen und wie man sie vermeidet
  2. Tücken der Losbildung
  3. Direktvergabe aus technischen Gründen – was geht, was geht nicht
  4. Ökologische, soziale Zuschlagskriterien und Konzeptbewertungen – wie ist das umzusetzen?
  5. Eignung prüfen mit dem Formblatt 124 VHB
  6. Aktuelles zur notwendigen Transparenz von Rahmenvereinbarungen
  7. Prüfungstiefe und erforderliche Dokumentation bei der Wirtschaftlichkeitsbewertung
  8. Aufhebung aus finanziellen Gründen – wenn schon, dann rechtssicher!

Datum:  13.10.2022
Uhrzeit: 10:00 bis ca. 16:00 Uhr
Ort: Bürgschaftsbank Brandenburg GmbH, Schwarzschildstraße 94, 14480 Potsdam


Dieses Seminar wird in Präsenz und online durchgeführt. Als technische Lösung wird die Online-Seminar-Software Microsoft Teams eingesetzt. Die Teilnehmerzahl vor Ort ist auf 25 Personen begrenzt.

Anmeldeschluss ist der 05.10.2022, 10:00 Uhr.

Zur Anmeldung klicken Sie gern hier. Wir freuen uns auf Sie!

E-Mail-Erreichbarkeit und Websites der IHK-Organisation größtenteils wiederhergestellt

Aufgrund einer möglichen Cyberattacke wurden die IT-Systeme der IHK-Organisation (Deutscher Industrie- und Handelskammertag und einige Industrie- und Handelskammern – wie Potsdam und Ostbrandenburg) weitgehend heruntergefahren. Der DIHK ist inzwischen vollumfänglich erreichbar und online.

Knapp 60 der 79 IHKs sind mit Stand 19.09.2022 wieder per E-Mail zu erreichen. Der DIHK arbeitet mit Hochdruck daran, sämtliche IT-Systeme wieder online zu stellen. Weitere Informationen des DIHK dazu finden Sie hier.

Leider ist die Website des Amtlichen Verzeichnisses präqualifizierter Unternehmen (AVPQ) weiterhin nicht erreichbar.

Bitte wenden Sie sich als Unternehmer oder Vergabestelle im Bedarfsfall direkt an uns – wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die Lösung aller Probleme: Lieferengpässe und Preisgleitung!

Angesichts der aktuell weiter drastisch steigenden Preise und Lieferengpässe bzw. -ausfälle bei verschiedenen Bau- und Rohstoffen haben wir am 14.07.2022 ein Seminar durchgeführt, für das wir Frau Rechtsanwältin Prof. Dr. Susanne Mertens als Referentin gewinnen konnten.

Insbesondere wurde auf Stoffpreisgleitklauseln, deren Anwendung in der Praxis sowie deren Auswirkungen eingegangen. Das Seminar wurde erfreulicherweise sowohl von Unternehmen als auch von Vergabestellen sehr gut angenommen.

Frau Prof. Dr. Susanne Mertens ist Partnerin bei Baker McKenzie Rechtsanwaltsgesellschaft mbH und ausgewiesene Spezialistin für den Public Sector.

Abfragepflicht Wettbewerbsregister vor Zuschlag

Seit dem 01.06.2022 besteht für öffentliche Auftraggeber, Sektorenauftraggeber und Konzessionsgeber eine Verpflichtung zur Abfrage des Wettbewerbsregisters vor Zuschlagserteilung.

Öffentliche Auftraggeber trifft diese Verpflichtung ab einem Auftragswert von EUR 30.000,- (netto).  Unternehmen und natürliche Personen können Auskunft über den sie betreffenden Inhalt des Wettbewerbsregisters verlangen.

Grundlagen dafür sind § 6 WRegG und eine Bekanntmachung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz vom 16.02.2022 (dort Ziffer 2).

Weitere Informationen und Hinweise des Bundeskartellamtes zur für die  Abfrage des Wettbewerbsregisters erforderlichen Registrierung, zur Durchführung einer Abfrage, zur Möglichkeit von Unternehmen, eine Auskunft über den sie betreffenden Inhalt des Wettbewerbsregisters zu erhalten und zur Selbstreinigung finden Sie hier.

 

Seminare 2022

Wir freuen uns, Ihnen wieder Präsenzseminare anbieten zu können und bieten Ihnen u.a. folgende Themen und Termine an:


09.06.2022 – Rechtssichere Vergabe von Bauleistungen    

Referent:                            Rechtsanwalt Dr. Thomas Mestwerdt, Fachanwalt für Vergaberecht

Termin:                               09.06.2022, 09:00 – ca. 15:00 Uhr
Ort:                                      IHK Potsdam, Breite Str. 2 a-c, 14467 Potsdam

Bitte beachten Sie die eingeschränkte Parkplatzsituation. Die IHK Potsdam ist vom Hauptbahnhof Potsdam fußläufig in 10 Minuten und mit dem ÖPNV mit Bus und Tram  (2 Haltestellen bis Potsdam, Alter Markt/Landtag) erreichbar.

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt.


Herr Mestwerdt wird angesichts der aktuell drastisch steigenden Preise und Lieferengpässe bei verschiedenen Baustoffen auch das Thema Stoffpreisgleitklauseln behandeln.

Seminarinhalte:

  • Einführung:
    Grundlagen des Vergaberechts
    Grundsätze des Vergaberechts
    Überblick VOB/A 2019
  • Vorbereitung der Vergabe:
    Bestimmung des Beschaffungsgegenstandes
    Wahl der richtigen Vergabeverfahrensart
    Anforderungen an die Leistungsbeschreibung
    Festlegung der Eignungs- und Zuschlagskriterien
  • Angebotsprüfung und Wertung:
    Formale Angebotsprüfung
    Umgang mit ungewöhnlich niedrigen Angeboten
  • Beendigung des Vergabeverfahrens:
    Zuschlagserteilung
    Aufhebung des Verfahrens


    Zur Anmeldung gelangen Sie über den Kalender oben rechts oder über diesen Link

     



    13.10.2022 – Aktuelle vergaberechtliche Entscheidungen (neuer Termin)

    Referent:                            Jörg Wiedemann, Richter am Oberlandesgericht Naumburg, Mitglied des Vergabesenats

    Termin:                               13.10.2022, 10:00 – ca. 16:00 Uhr
    Ort:                                      IHK Potsdam, Breite Str. 2 a-c, 14467 Potsdam

    Bitte beachten Sie die eingeschränkte Parkplatzsituation. Die IHK Potsdam ist vom Hauptbahnhof Potsdam fußläufig in 10 Minuten und mit dem ÖPNV mit Bus und Tram  (2 Haltestellen bis Potsdam, Alter Markt/Landtag) erreichbar.

    Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt.


    Seminarinhalte:
    Herr Wiedemann wird aktuelle Entscheidungen vorstellen, die sowohl für eine rechtssichere Teilnahme von Unternehmen an Vergabeverfahren als auch für die rechtskonforme Durchführung von Vergabeverfahren durch Vergabestellen relevant sind.

    Teilnehmer können im Anschluss an ihre Anmeldung per E-Mail Themenwünsche äußern, auf die Herr Wiedemann eingehen wird.


    Zur Anmeldung gelangen Sie über den Kalender oben rechts oder über diesen Link.